ORF-Beitrag über Viehhofen online, Anmeldung Ronachkopf noch bis Donnerstag offen

Am Samstag lief zum ersten Mal der ORF-Beitrag über die Viehhofener Schönleiten-Trophy im Skibergsteigerfenster. Wer’s verpasst hat oder einfach noch einmal nachschauen will, hier die Verlinkung zum Mitschnitt. Am Freitag geht’s mit der Martini Pinzgau-Trophy schon wieder weiter. Zum ersten Mal geht’s im Einzelstartmodus für die Rennläufer die ca. 500 HM in Zell am See / Thumersbach hinauf zum Ronachkopf. Einzelstart ab 19:00 Uhr (genaue Startzeiten am Vortag hier auf der Website), Hobby-Massenstart um 17:30 Uhr. Bei den Damen (alle Klassen) und dem männlichen Nachwuchs (Schüler, Cadets, Juniors) geht’s um die Salzburger Landesmeistertitel im Vertical. Voraussetzung dafür ist ein Start ab 19:00 Uhr (nicht im Massenstart) sowie die ÖSV-Mitgliedschaft via einem beim SLSV registrierten Schiklub, die im Zweifelsfall mittels ÖSV-Karte nachgewiesen werden muss (die altbekannten Gesichter und FavoritInnen kenne ich, aber falls zB im Jugendbereich ein Renn-Neuling am Start ist, den ich nicht kenne, brauche ich die ÖSV-Nummer!). Infos zum Ronachkopf auf der entsprechenden Unterseite, die Online-Anmeldung zum Ronachkopf-Einzelstart gibts hier (Hobby-Anmeldungen an sc-zellamsee@sbg.at)!

100 Best-Of-Bilder von über 2000 !!!

Danke an all meine Fotografen vom Samstag: Gerhard Pirchl, Helga Koller, Philipp Reiter, Richard Ronacher und dann noch all meine Streckenposten! In den nächsten Tagen kommen noch etliche Galerien online; hier und auf der Schönleiten-Trophy-Website. Auf Facebook sind auch schon etliche Fotos online, Gerhard und Helga (Tom) haben ihre schon veröffentlicht.

Hier einmal ca. 100 Bilder, Kommentare kommen vielleicht noch später dazu …

Erfolgreiche Team-Staffel am Tag 1 in Viehhofen

Gewinner gab es am ersten Tag der heurigen Martini Pinzgau-Trophy sehr, sehr viele!

  • Das schnellste Herrenteam war die deutsch/österreichische Nationalmannschafts-Connection Armin Höfl / Stefan Knopf vor den schnellsten Skibergsteiger Polizisten Marcell Voithofer / Tom Wallner und den starken Österreich-Junioren Paul Verbnjak / Andreas Mayer.
  • Die schnellsten Damen waren mit einer souveränen Vorstellung Alexandra Hauser / Sarah Dreier.
  • Die Mittelzeit-Wertung hat sich das Bigtime-Team Andi Hofer / Günther Oberneder geschnappt.
  • Der Tombola-Hauptpreis ging an Sepp Streitberger aus Maishofen.

Zur Ergebnisliste

Abschlag zwischen den Polizei-Kollegen Tom Wallner und Marcell Voithofer

Im Ziel war die Stimmung dann wieder sehr gelöst.

Geschwister-Treffen am Start: Peter und Claudia als Starter, weggelassen vom Starter Christian, erster Streckenposten war dann übrigens der nächste Bruder Helmut 😉

Die Gewinner der Mittelzeitwertung mit Ernst Sieberer von Martini Sportswear (links) und Simon Hutter von Sport Simon (rechts)

Wenn einer der treuesten Unterstützer vorbei kommt, der eigentlich immer voll arbeitsmäßig eingedeckt ist, freut man sich, wenn er selber auch noch mitstartet, noch besser, und wenn er dann auch noch zusammen mit dem Enkerl am Start ist. Besser geht’s nicht mehr. Danke Ernst und vor allem auch Danke Jana!

Die schnellsten Damen und Herren von der Zeit her.

Übergabe der Streitberger-Brüder aus Maishofen, die dann beide bei de Tombola gewonnen haben.

Alpattack, Martini-Jacken, Tageskarten … nicht schlecht

Mehr dann Sonntag/Montag, wenn mehr Zeit ist …

Letzte Chance und Letzte Infos für die Schönleiten-Trophy

  • Online-Anmeldeschluss für Individual/Vertical ist Freitag, 19:00 Uhr, www.schoenleiten-trophy.at/anmeldung/
  • Für die Staffel reichts, wenn man spätestens um 16:00 Uhr in Viehhofen ist. Mit einem Partner natürlich 😉 Helmpflicht, Stirnlampe muss nicht sein, schadet aber nicht.
  • Wetterbericht optimal. Vor dem Rennen wird es noch hart sein, pünktlich zum Start geht es auf, doch aufgrund der eher steilen Strecke ist trotzdem ein gutes Fell zu empfehlen
  • Die Startnummer gibt es am Samstag im Tal!!!
  • Das genaue Programm für alle Tage gibt es hier

(Foto Rene Fischer bei der Streckenbesichtigung am Donnerstag; aber teilweise in manchen Browsern abgeschnitten)

Aktuelle Infos: Cupstand, Teamstaffel Viehhofen, Absage Götschenfuchs

  • Der aktuelle Cupstand der Martini Pinzgau-Trophy nach 3 Stationen befindet sich im Bereich Ergebnislisten: Wenn man alle 3 bisherigen Stationen berücksichtigt, führt mit Martin Schider ein altbekannter Haudegen die Wertung an, wenn man bereits mit einem Streichresultat rechnet, führt Maximilian Kurz mit dem Punktemaximum von 400 Punkten, gefolgt von Stefan Steiner und wiederum Mascht Schider. Bei den Damen führt derzeit Ulli Exenberger aus Bramberg. Für die Cupwertung zählen in Viehhofen das Individual oderdas Vertical, es erfolgt aber natürlich eine Gewichtung, denn das Individual wird natürlich sehr stark besetzt sein!
  • In Viehhofen findet auch am Freitag bereits ein Rennen statt! Die Team-Staffel zählt grundsätzlich nicht zur Pinzgau-Trophy (außer bei der Berechnung der „Immer-Dabei-Liste“, falls sonst kein Viehhofener Start vorliegt), aber insbesondere für die Mittelzeit-/Hobbywertung hoffen wir auf viele Pinzgau-Trophy Starter. Es gibt sehr tolle Sachpreise, von Sport Simon Saalfelden, Martini Sportswear direkt, Skicirkus Saalbach-Hinterglemm, usw. Infos, Anmeldung auf www.schoenleiten-trophy.at
  • Der Götschenfuchs 2019 wird nicht durchgeführt. Nachdem Hans Vonderthann seinen Kampf verloren hat, wird heuer pausiert. 2020 gibt es aber vielleicht ein Revival, als Erinnerung und fürs Gedächtnis an Hans, der uns wohl allen viele schöne Erinnerungen beim Götschenfuchs beschert hat. Danke Hans, wir werden dich vermissen!